Detailseite

Carl-Orff Schule Bargteheide

12. Juni 2019

Hervorzuheben ist das klare Konzept der „Draußenschule“, das den Unterricht konsequent nach draußen verlegt. Erst dadurch wird eine Umwelterziehung möglich, welche die Kinder auf allen Ebenen anspricht. Indem die Kinder eigene Waldnamen bekommen, sich einen Patenbaum aussuchen dürfen und ein eigenes Naturtagebuch führen, werden sie von Anfang an emotional eingebunden. So entwickeln die Schülerinnen und Schüler große Freude, die Erlebnisse in der „Draußenschule“ zu erzählen und aufzuschreiben.

Zur Schule

Hier ein Bericht Februar 2014

Hier ein Bericht November 2018

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

Detailseite