Detailseite

Ratzeburg hat die landesweit erste Naturparkschule

02. April 2019

Mit der Grundschule Ratzeburg hat nun die erste Schule in Schleswig-Holstein aus den Händen von Landrat Dr. Christoph Mager die Zertifizierungsurkunde für die kommenden fünf Jahre erhalten.

Der Naturpark Lauenburgische Seen engagiert sich seit vielen Jahren im Bereich der schulischen Bildung. Das Kooperationsprojekt Netzwerk Naturpark-Schule des Verbands Deutscher Naturparke hat einen organisatorischen und inhaltlichen Rahmen für eine dauerhafte Zusammenarbeit zwischen Naturpark und Schule entwickelt.

Mit der Grundschule Ratzeburg hat nun die erste Schule in Schleswig-Holstein aus den Händen von Landrat Dr. Christoph Mager die Zertifizierungsurkunde für die kommenden fünf Jahre erhalten.

Zwei identische Urkunden hatte der Landrat bei der feierlichen Auszeichnung im Gepäck: jeweils eine für den Standort St. Georgsberg und für den zweiten Standort der Grundschule in der Ratzeburger Vorstadt.

87. Schulen bundesweit

Insgesamt ist die Grundschule Ratzeburg bundesweit jetzt die 87. Naturparkschule. In der Praxis bietet der Naturpark das organisatorische Dach der Kooperation, die Schule und das Möllner Naturparkzentrum Uhlenkolk gestalten die Rahmenbedingungen vor Ort, arbeiten die einzelnen Themen aus und setzen die Inhalte um. Schulkonferenz und Schulträger haben die entsprechenden Beschlüsse gefasst und Schulleiter Dirk Schmidt dankte allen unterstützenden Kräften mit den Worten: „Gerade in den Zeiten zunehmender Digitalisierung ist ein Bezug der Kinder zur realen Welt besonders wichtig.“

Ab sofort werden in allen Klassen Themen aus dem Naturparkzentrum in die Unterrichte integriert und die Kinder mehrmals das Naturparkzentrum im Rahmen schulischer Veranstaltungen besuchen. „Und das sogar häufiger, als es die Anforderungen für die Zertifizierung erfordern“, freute sich Frank Hadulla, Leiter NaturparkLauenburgische Seen.

Das gemeinsame Engagement für eine Nachhaltigkeit wünschte sich auch Landrat Dr. Mager bei der Übergabe der Urkunde an Schulleiter Dirk Schmidt: „Wir hoffen, dass wir diese Zertifizierung nach fünf Jahren auch verlängern können“, so der Landrat. Auch Möllns Bürgermeister Jan Wiegels ist für seine Stadt optimistisch: In Mölln finden bereits Vorbereitungen statt, möglichst im kommenden Jahr ebenfalls eine Naturpark-Schule zertifizieren zu können.

Neben der Grundschule, NaturparkLauenburgische Seen, NaturparkzentrumUhlenkolk, Förderverein Uhlenkolk und dem Schulträger haben bei der Zertifizierung das Umweltministerium, die Stiftung der Kreissparkasse, die Carmen-Langmaack – Stiftung und die Buhck-Stiftung Unterstützung geleistet.

Thomas Biller

zum Artikel

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

    Lübecker Nachrichten Online

Detailseite