Detailseite

Draußenschule nun "UN-Dekade Biologische Vielfalt"

14. Juni 2019

Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe überreicht die Auszeichnung Die Fachjury der UN-Dekade Biologische Vielfalt begründet die Auszeichnung damit, dass die „Draußenschule“ positive Naturerlebnisse bietet und Wissen über die biologische Vielfalt vermittelt und den Kindern damit hilfreiche Zugänge zur Natur ermöglicht.

Die „Draußenschule“ von LANDSCHAFTSABENTEUER wurde am 14. Juni als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ ausgezeichnet. Die Würdigung nahm Hamburgs Schulsenator Ties Rabe vor. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivitäten auf die Chancen aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet.

Die „Draußenschule“ beschreibt ein schulpädagogisches Konzept, bei dem Schulklassen im gesamten Schuljahr in Begleitung eines Naturpädagogen bzw. einer Naturpädagogin aus dem Team von LANDSCHAFTABENTEUER einmal pro Woche den Klassenraum verlassen und regionale Natur- und Kulturräume aufsuchen. In den vergangenen 10 Jahren sind rund 6000 Schülerinnen und Schüler aus mehr als 300 Klassen in Hamburg und Umgebung mit der „Draußenschule“ an reale Lernorte während ihres Unterrichts herangeführt wurden.
 
Mit diesem vorbildlichen Projekt wird ein deutliches Zeichen für das Engagement an der Schnittstelle von Natur und sozialen Fragen in Deutschland gesetzt. Diese Aktivitäten haben die UN-Dekade-Fachjury beeindruckt. Auch Ties Rabe, Schulsenator der Freien und Hansestadt Hamburg, betont: "Die „Draußenschule“ hat den Status eines Projekts längst überschritten. In der über 10jährigen Praxis hat sie sich zu einer Unterrichtsmethode entwickelt, die Kindern helfen kann, den Stadtteil besser kennenzulernen“. Senator Rabe erklärt, dass die „Draußenschule“ im Fortbildungsprogramm des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) einen festen Platz hat. „Öffnung von Schule und Unterricht findet nicht nur im Digitalen statt, sondern bezieht auch das ein, was an Natur, Kultur, Sozialem und Wirtschaft im direkten Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler zu finden ist. Damit berührt die „Draußenschule“ die Handlungsfelder einer auf nachhaltiger Entwicklung ausgerichteten Bildung“, so Ties Rabe.

Neben der offiziellen Urkunde und einem Auszeichnungsschild erhielten Johannes Plotzki und sein Team von LANDSCHAFTSABENTEUER einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die Naturvielfalt steht. Ab sofort wird das Projekt auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Die feierliche Auszeichnung fand am heutigen Freitag im Stadtteilgarten „Horner Paradiese“ in Hamburg-Horn statt. Hier bewirtschaften vier Grundschulklassen der benachbarten Schule beim Pachthof im Rahmen des ausgezeichneten Projektes „Draußenschule“ ihre eigenen Klassenbeete. Die Kinder organisierten ein buntes Rahmenprogramm bei der Auszeichnungsveranstaltung und zeigten ihre Gartenarbeit. Die vier Grundschulklassen der Horner Schule beim Pachthof nehmen bereits zum dritten Mal an diesem Jahresprojekt teil.

Angehängtes Bildmaterial ist frei verwendbar. Fotos: Johannes Plotzki
Bildunterschrift für Bild "TiesRabe_Auszeichnung-Draußenschule2.JPG":
Hamburgs Schulsenator überreicht Auszeichnungsurkunde an Draußenschule.
v.l.n.r. Herr Klenner (Schulleiter Schule beim Pachthof), Johannes Plotzki (LANDSCHAFTSABENTEUER), Ties Rabe (Hamburger Schulsenator), Britta Buhck (Buhck Stiftung), Sabrina Behrends (LANDSCHAFTSABENTEUER), Bianca Buhck (Buhck Stiftung).
 
Ansprechpartner bei Fragen zum Projekt „Draußenschule“
Johannes Plotzki (Projektleitung)
LANDSCHAFTSABENTEUER
Brockwinkler Weg 72a, 21339 Lüneburg
Mail: plotzki@landschaftsabenteuer.de
Fon: 04131-9279747

Ansprechpartner bei der Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt:
Arno Todt (Projektleitung)
Geschäftsstelle UN-Dekade Biologische Vielfalt
c/o nova-Institut GmbH, Industriestraße 300, Gebäude 611, 50354 Hürth
Telefon: 02233-481463, geschaeftsstelle@undekade-biologischevielfalt.de
www.undekade-biologischevielfalt.de

 

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

    Buhck-Stiftung

Detailseite