Detailseite

Stipendiatentreffen bei der Bestsort Hamburg

November 2018

Am 24.10.2018 trafen sich die neuen Stipendiaten mit Paten bei der Bestsort in Hamburg.

Herzlich Willkommen:
Nicholas Tedjosantoso, Marianne Kronsbein, Christoph Pawelzik und Michelle Funk(fehlte leider)

Die Bestsort Hamburg GmbH&Co KG ist eine der größten und modernsten Sortieranlagen für Gewerbeabfälle in Norddeutschland. Auf einer Betriebsfläche von 20.000 m² nutzt die Bestsort auch heute die erheblichen Verwertungspotentiale von Gewerbeabfällen, Baumischabfällen und Sperrmüll aus der Metropolregion Hamburg. Die Anlage gewinnt am Ende des Sortierprozesses, der aus einer Kombination unterschiedlicher Trennverfahren und vollautomatischer Sortierstrecken besteht, insbesondere sortenreine Wertstoffe, wie beispielsweise Holz, Papier, Kunststoffe und Metalle, die in der produzierenden Industrie zu neuen Produkten verarbeitet werden und so dem Stoffkreislauf erhalten bleiben. Die restlichen, nicht stofflich verwertbaren Abfälle werden zur Herstellung von Ersatzbrennstoffen verwendet, die heute schon fossile Brennträger wie Kohle oder Öl bei der Zementherstellung oder in Kraftwerken ersetzen. Sie leisten zudem durch die Emissionsminderung einen zusätzlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Gruppenfoto: Stipendiaten mit Paten

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

    Buhck-Stiftung

Detailseite