Detailseite
Integration

"Kinder-Gärten" von Bergedorf-West

Juli 2017

Inkraut zupfen mag sie nicht so gerne, "aber jetzt haben wir Stachelbeeren geerntet, die wir selbst gepflanzt haben", freut sich Firyal-Rachel.

Durchschnittlich 40 bis 50 Kinder und Eltern bauen pro Jahr in ihrer direkten Nachbarschaft Gemüse und Kräuter an. Unterstützt und angeleitet werden sie dabei seit 2014 von zwei Agrarpädagoginnen. Durch diese professionelle Begleitung steigerten sich die Motivation und die Lerneffekte bei den beteiligten Kindern und Erwachsenen. 

zum Projekt

zum Artikel der Bergedorfer Zeitung vom 7.7.2017

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

    Bergedorfer Zeitung vom 7.7.2017

Detailseite