Detailseite

HipHop on School

31. Dezember 2019

„Das wichtigste Gebot beim HipHop ist RESPEKT und TOLERANZ.“ Das Projekt an der Adolph-Diesterweg-Schule in Bergedorf für die 83 Kinder hat von Montag bis Donnerstag stattgefunden. Jede Klasse hat täglich 60 Minuten trainiert.

Ein Bericht über das Projekt

In der Woche vor den Maiferien 2019 hatten wir unser HipHop-Projekt.

Franklyn Kakyrire von der HipHop-Academy Hamburg war unser Trainer. Sein Hip Hop Name ist „slunch“. Er ist in Hamburg geboren und ein Profi für alles, was mit HipHop zu tun hat. Den wichtigsten Satz hat Franklyn gleich zu Anfang gesagt: „Das wichtigste Gebot beim HipHop ist RESPEKT und TOLERANZ.“,

Daran haben sich alle gehalten.

Franklyn hat uns erklärt, dass HipHop aus New York kommt und was alles zum HipHop dazugehört:

Breakdance, Rap, Beatboxing, DJing und Graffiti

Aus Graffiti-Buchstaben haben wir uns Namenschilder hergestellt und uns Künstlernamen ausgedacht.

Die Aula war unser Trainingsraum und die Bühne haben wir für Gruppenauf-tritte genutzt. Franklyn hat uns tolle Musik zum Tanzen mitgebracht.
Jede Trainingsstunde begann mit einem anstrengenden Aufwärmtraining, damit unsere Muskeln das Tanzen und die neuen Bewegungen mitmachen. Der Muskelkater am dritten Tag war aber trotzdem ganz schön heftig.
Wir haben eine HipHop-Choreographie zur Musik von Bruno Mars eingeübt, viele Tricks gelernt, wie den indian step, den criss cross, slow motion Bewegungen und noch viel mehr. Sehr cool war es, Freestyle zu tanzen.

Natürlich haben wir alles mit der Videokamera, mit Tablets und Handys aufgenommen. Unsere Eltern haben große Augen gemacht und sind stolz auf uns.
Wir alle haben Franklyn bewundert, wie er tanzen kann. Das hat er uns am letzten Tag gezeigt. Er hat sogar einen Salto gemacht.
Weil wir alle nicht mehr damit aufhören können zu tanzen und uns neue Choreographien und Battles auszudenken, geht es jetzt nach dem Projekt in den Pausen und im Sportunterricht weiter. Vielleicht kriegen wir ja nach den Sommerferien einen Freestyle-Auftritt hin.

Das hat riesigen Spaß gemacht!

Eure Klasse 2a und 2b für den ganzen Jahrgang 2

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

Detailseite