Detailseite

„Gemeinsam Klasse sein“ an der Gretel Bergmann Schule

22. Juni 2022

In der Woche vom 30.Mai bis zum 3. Juni hat in unserem Jahrgang 5 eine Projektwoche mit dem Titel: „Gemeinsam Klasse sein“ stattgefunden. Es ging darum eine Antimobbing-Prävention durchzuführen. Dazu wurde viel Theoretisches mit den Kindern erarbeitet. Um das Miteinander und die Kooperation untereinander zu stärken, wurden viele praktische Übungen durchgeführt.

Dank Ihrer großzügigen Spende konnten wir uns Referenten aus dem IKM einladen. Jede Klasse bekam an einem Tag Unterstützung in Form eines Sozialtrainings. Vorab gab es ein Gespräch mit den TutorInnen, um etwas über die Dynamik in der Klasse zu erfahren und zu planen, welche Übungen sinnvoll wären. Im Anschluß gab es noch eine gemeinsame Reflexion.

An diesem Tag durften wir Pädagogen uns zurücklehnen, und die Klasse mal in Ruhe beobachten.

Es war sehr schön, die Kinder in der Interaktion miteinander zu erleben. Die Stärken Einzelner in ihrem Sozialverhalten wurde deutlicher. Die spielerischen Übungen haben den Kindern sehr viel Spaß gemacht. Das hat das Gemeinschaftsgefühl enorm gestärkt.

Wir alle haben diesen Tag sehr genossen!

Um diesen Prozeß der starken Klassengemeinschaft weiter voran zu bringen, läuft, jetzt schon in der zweiten Woche, das auch von Ihnen geförderte Projekt :“ Erlebnis Schule“  Darüber berichten wir später.

Dank Ihnen wird dieser Jahrgang, ausgestattet mit vielen schönen und verbindenden Erlebnissen, gut in die nächsten fünf Schuljahre gehen können.

Vielen Dank dafür!

Im Anhang finden Sie ein paar Bilder in Aktion, sowie die Rechnung des IKMs.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Seipel

Schulsozialarbeit - Beratung
Gretel Bergmann Schule

Zurück


  • Kontakt / Projektleitung

    Gretel Bergmann Schule

Detailseite