Detailseite

Draußenschule für Grundschulen

01. November 2019

In der Draußenschule findet ein Teil des Unterrichts regelmäßig außerhalb des Schulgebäudes statt. Ein Jahr lang gehen die Lehrkräfte wöchentlich für 2 bis 4 Stunden raus aus der Schule. Jetzt neu: DraußenschulFONDS für Anträge von Grundschulen für 2020!

Draußenschule - Was ist das?

In der Draußenschule findet ein Teil des Unterrichts regelmäßig außerhalb des Schulgebäudes statt. Jede Woche an einem festen Tag suchen die Lehrkräfte ein Jahr lang in Begleitung eines externen Umweltpädagogen lokale Natur- und Kulturräume auf und vermitteln dort Inhalte, die sich am aktuellen Bildungsplan der jeweiligen Klasse und des Fachs orientieren. Das Lernen funktioniert dabei fächerübergreifend, hauptsächlicher Fokus liegt in der aktuellen Ausgestaltung aber auf dem Fach Sachunterricht.

Lassen Sie sich hier kurz inspirieren (Draußenschule auf SAT1) .

RTL Nord Beitrag vom 15.8.2019

Für welche Klassen ist die Draußenschule geeignet? 
Die Draußenschule ist sehr gut geeignet für Grundschulen und dort in den 2./3. Klassen. Sie bietet sich aber je nach Konzept und Umsetzung auch für andere Klassenstufen an.

Wo findet das Lernen statt? - Was sind Lernorte?
Das Lernen findet statt in Naturräumen in fußläufiger Entfernung von der Schule (Park, Waldstück, Wiese). Ebenfalls möglich ist die Aufnahme weiterer Lernorte (Museum, Rathaus, Betrieb) und Orte des Lebensumfelds der Kinder (Wochenmarkt).

Was ist das Besondere daran? - Die Effekte der Draußenschule

  • Pädagogik des Augenblicks (Themen und Fragestellungen entstehen situativ und spontan, Inhalte haben mehr Alltagsrelevanz)
  • Die Kinder lernen fachübergreifend. Themen aus dem Mathe-, Deutsch-, Kunst- und Sportunterricht sind integrierbar.
  • Lernthemen werden lebensnah und praktisch vermittelt, forschendes und entdeckendes Lernen wird möglich
  • Die kognitive, soziale und die körperliche Entwicklung der Kinder wird gefördert.
  • Die im Bildungsplan für Sachunterricht geforderte Lehrauftrag und die Kompetenzen werden voll erfüllt!
  • Die Lehrkraft erlebt ihre Klasse aus einer anderen Perspektive.
  • Draußenschule stärkt das Profil der Schule als Ort der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Was bedeutet das für die Lehrkräfte?
Für die Umsetzung an Ihrer Schule werden sie kompetent durch ein erfahrenes Team bestehend aus Lehrern, Pädagogen und Biologen unterstützt und begleitet. Die Draußenschule bedeutet für die Lehrkräfte eine Entlastung, sie erlebt die Klasse einmal aus anderer Perspektive und ist nicht hauptverantwortlich. Die Schüler sind in der Regel motivierter auch für die Aufnahme weiterer Unterrichtsinhalte.

 „Wir haben aufmerksame und ausgeglichene Kinder erleben dürfen. Ihr Bedürfnis Naturbeobachtungen wiederzugeben, war beeindruckend. Das Projekt ist ein sehr gutes Beispiel für nachhaltige Umweltbildung an einer Schule!“ berichtet Bianca Buhck begeistert von diesem Projekt.

***NEU*** DraußenschulFONDS

Seit vielen Jahren fördern wir bereits das Projekt „Draußenschule“ an mehreren Schulen Stormarns. Durch unsere Vor-Ort- Besuche, Gespräche mit Lehrern und Schülern und auch beim Lesen vieler Fachpublikationen zu diesem Thema sind wir echte Fans dieser Art des Unterrichts geworden und sind überzeugt, dass dies ein Mittel sein kann, um Schulqualität langfristig zu verbessern.
Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit der BUE ein Machbarkeitskonzept in Auftrag gegeben für eine Pilotstudie „Draußenschule in Hamburg“ Denn wir möchten, dass auch möglichst viele Hamburger Kinder von dem Konzept „Draußenschule“ profitieren können. Hier geht's zur Zusammenfassung der Ergebnisse des Machbarkeitskonzepts.

Wir sind begeistert von dem Projekt und möchten die Entwicklung weiterer Draußenschulen fördern. Aus diesem Grund haben wir einen DraußenschulFONDS gegründet. Ziel des DraußenschulFONDS
-    Das Projekt „Draußenschule“ und seine positiven Effekte bei Schulen und Öffentlichkeit bekannter machen
-    Förderung der Entstehung weiterer Draußenschulen in Hamburg und Schleswig-Holstein
-    das Antragsverfahren für Schulen vereinfachen

Wir freuen uns über Unterstützer, Mitstreiter und Mitdenker für die Idee einer Draußenschule und natürlich auf Anträge von Grundschulen!


RTL Nord Menschenskinder zeichnet die Draußenschule und Kita21 aus

RTL Nord Beitrag vom 15.8.2019


10 Jahre Draußenschule in Stormarn

Ein Jubiläum wird groß gefeiert. Lesen Sie mehr:
Hamburger Abendblatt vom 15./16.9.2018
Stormarner Tageblatt vom 17.9.2018


Geförderte Schulen

Carl-Orff Schule Bargteheide
Albert-Schweitzer-Schule, Förderzentrum, Bargteheide
Grundschule Alte Alster - Bargfeld-Stegen
Grundschule Bünningstedt
Grundschule Hoisbüttel
Stadtschule Bad Oldesloe
Johannes Gutenberg Schule Bargteheide
Ganztagsgrundschule Beim Pachthof in Hamburg-Horn

Neu ab 2020
Grundschule am Aalfang Ahrensburg
Grundschule Lütjensee
Grundschule Mollhagen
Anton-Rée-Schule Allermöhe

Downloads

Hier ein Bericht der Lehrerin Frau von Pein, Albert-Schweitzer-Schule, Bargteheide
Hier ein Bericht von der Carl-Orff Schule, Bargteheide
Hier ein Bericht von der Carl-Orff Schule, Bargteheide aus dem November 2018
Abschlussbericht der GS Hoisbüttel, Bargteheide

 

Für Anfragen oder weitere Informationen

Johannes Plotzki
Telefon: 04131 - 9279747
Email:    info@landschaftsabenteuer.de
 

 

Zurück


Detailseite